Acryl

Acryl

Acrylglas oder Plexiglas?

Die wichtigste Frage zuerst: Wo liegt der Unterschied zwischen PLEXIGLAS® und Acrylglas? Beides ist Plattenmaterial aus PMMA, allerdings handelt es sich bei PLEXIGLAS® um eine Acrylglas-Marke der Evonik GmbH. Der Hersteller gibt auf die Eigenschaften seines PLEXIGLAS® 30 Jahre Garantie, weshalb wir es für alle unsere Zuschnitte verwenden.

Die Antwort lautet also: Bei dem Acrylglas, welches wir verwenden, handelt es sich um PLEXIGLAS® der Firma Evonik.

Darüber hinaus lassen sich bei Acrylglas zwei Qualitätsstufen unterschieden, Acrylglass GS (gegossen) und Acrylglass XT (extrudiert). Acrylglas GS wird zwischen zwei Spiegelglasplatten gegossen und bietet eine exzellente Oberflächenqualität, die Acrylglas XT meistens nicht erreicht. Außerdem ist PLEXIGLAS® GS hitzebeständiger, bietet das bessere Gravurergebnis und das beste Zuschnittergebnis mit dem Laser. Deshalb verwenden für alle Bestellungen PLEXIGLAS® GS.

Pflege Acryl

Auch wenn es wie Glas aussieht, sollte Plexiglas nicht mit normalem Glasreiniger behandelt werden, da dieser häufig Alkohol enthält und den Kunststoff spröde macht. Im Idealfall verwendest Du zur Reinigung richtigen Acrylreiniger oder ein mildes Reinigungsmittel ohne Alkohol.

Zuschnittergebnis

Das beste Zuschnittergebnis erreicht man mittels Laserschneiden. Dabei entstehen glasklare Schnittkanten ohne Grate oder andere störende Elemente. Das Ergebnis entspricht also der Flammpolierung, die man aufwendig bei gesägtem oder gefrästem Acryl in einem extra Arbeitsschritt durchführen muss.

Die Laserzuschnitte von Acryl müssen nicht nachbearbeitet werden. So kannst Du zum Beispiel Deinen individuellen Wandschmuck direkt montieren, ohne nochmal zum Werkzeug greifen zu müssen.
Der Laser schneidet genau Deine Vorlage aus, technische Einschränkungen gibt es nicht, allerdings solltest Du darauf achten, dass der Durchmesser an den dünnsten Stellen deines Zuschnitts nicht weniger als 2-3 mm beträgt. Gerade sehr dünne, tragende Stege und Verbindungen könnten ansonsten bei der Weiterverarbeitung zerbrechen.
Wenn du bei uns nur einen Zuschnitt bestellst, lassen wir auf beiden Seiten des Acryls die Schutzfolie drauf, so dass dein Zuschnitt bei der Laserbearbeitung oder beim Transport keinen Schaden nimmt. Die Schutzfolie solltest Du natürlich möglichst vorsichtig abziehen, damit Dein Zuschnitt keinen Schaden nimmt.

Gravurergebnis

Natürlich kannst Du bei uns auch alle Acrylzuschnitte mit Deiner individuellen Gravur versehen. Das Gravurergebnis hängt dabei von der Farbe des Ausgangsmaterials ab. Klares Acryl wird bei der Gravur so weiß wie Milchglas, bei schwarzem Acryl können wir durch einen Farbumschlag einen hellgrauen Effekt erreichen. Deine Gravuren setzen wir per Laser um. Die Gravur auf Acryl ist nur oberflächlich, die farbigen Veränderungen werden durch das Aufschwemmen des Materials mithilfe des Lasers erreicht. Die Gravur ist dabei so haltbar wie das Acryl selbst, allerdings keine Tiefengravur. Solltest Du eine wirklich in die Tiefe gehende Gravur benötigen, zum Beispiel zum Ausgießen mit Gips, nimm bitte mit uns Kontakt auf.

Artikel 1-24 von 51

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-24 von 51

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge